// LEBEN .

Andere hauen auf den Tisch, Simon haut in die Felle. Das ist die Alternative zum Anti-Aggression-Training, das Simon auch gar nicht nötig hätte. Vielmehr überzeugt er mit Gelassenheit eines Tontechnikers und der Ausgeglichenheit eines im Sound von guten Schlagzeug- und Gitarrenklängen selig werdenden Musikers.

20130224-img_2709

Geboren 1986 in Erlangen, aufgewachsen in Bad Oeynhausen und jetzt zu Hause in der ganzen Welt (oder wie man das auch nennt: Osnabrück), ist Simon Musiker aus Leidenschaft. Die Menschen, die ihn auf diesem Weg begleitet haben, konnten sich schon einiges anhören. Als er mit 10 Jahren angefangen hat sein Schlagzeug zu vermöbeln und mit 12 Jahren dann auch noch die Gitarre hinzukam, gab es eigentlich permanent nichts zum ärgern, sondern immer nur etwas zum freuen. Heute kann keiner mehr genau sagen, in vielen Bands und mit vielen verschiedenen Menschen Simon schon Musik gemacht oder Konzerte gespielt hat. Ganz sicher ist nur, dass das in jedem Fall immer hörenswert war.

Seit 2007 ist Simon als Session- und Livedrummer auf dem Markt und gibt sowohl privat als auch an einer privaten Musikschule Schlagzeug- und Gitarrenunterricht. Und das, obwohl er selbst nie Unterricht hatte, sondern nur an einigen Workshops und Masterclasses der „Großen“ teilnehmen dürfte.

Außerdem hat Simon ab 2005 eine Ausbildung als Tontechniker absolviert und ist Fachkraft für Veranstaltungstechnik. Alles andere wäre ja auch Quatsch, wenn man so hört wie Simon. Das führt dazu, das Simon des Öfteren Regler und Knöpfe dreht oder Cases rollt und dabei ganz aus Versehen einen Haufen Menschen kennenlernt.

Um sich selbst herauszufordern und auch um mal schwarz auf weiß zu haben, dass er es drauf hat, hat Simon zuerst am PPC Music College in Hannover studiert und ist momentan noch im Studiengang Populäre Musik am Institut für Musik an der Hochschule Osnabrück eingeschrieben. Trotz dieses einmaligen Studiums, ist er in jeder freien Minute mit seinen diversen Bands unterwegs oder im Studio.

Simon kann so ziemlich alles spielen, was man ihm zuruft – und wenn nicht, findet er schnell selbst heraus, wie das geht.

Wer noch mehr wissen will oder noch detaillierter ganz tief in das Mysterium Simon Jonas Jurczewski abtauchen will, sollte dringend mal persönlich nachfragen.

Timeline

2010 bis 2015 – Studium, Institut für Musik Osnabrück, Popular music, Drums

2009 bis 2010 – Ausbildung, Berufsmusiker (Jazz, Rock, Pop), Hannover PPC Music School

seit 2008 – unterwegs als freier Tontechniker